News

Das letzte Finale am Samstag wurde vom 3m-Brett gesprungen und zwar zu Zweit. Beim Synchronspringen der Herren traten 6 Paare an und zeigten jeweils 6 Sprünge. Aus Deutschland traten 2 Paare an. Lars Rüdiger zusammen mit Patrick Hausding und Patrick Kreisel zusammen mit Lou Massenberg.

Zu Beginn zeigten alle 6 Paare die geforderten 2 Pflichtsprünge. Diese haben einen begrenzten Schwierigkeitsgrad von 2,0. Wie stark alle 6 Athleten waren, zeigte sich nach dem 2. Durchgang. Beide deutschen Teams lagen Punkgleich auf Platz 1 und auch Platz 3 war Punktgleich mit dem Teams aus den USA und dem britischen Team belegt.

Danach zeigten alle Paare in den Kürsprüngen ihr Können. Hierbei wurden nun mehrfache Salti und Schrauben gezeigt und der Schwierigkeitsgrad wurde deutlich erhöht. Über den gesamten Wettkampf lagen die Paare sehr eng beieinander. Das Publikum fieberte bei jedem Sprung mit und wartete gebannt auf die Wertungen des Kampfgerichts.

Nach 36 Sprüngen standen die Platzierungen fest. Platz 1 geht nach Deutschland an Lars Rüdiger und Patrick Hausding mit 395,79 Punkten. Dicht gefolgt von Michael Hixon und Andrew John Capobianco (USA) mit 392,28 Punkten. Andrzej Rzeszutek und Kacper Lesiak (POL) sprangen mit 382,56 Punkten auf Platz 3.

Wir gratulieren allen Athleten.

Zum Abschluss des Abends gab es noch den traditionellen Auftritt der Lustigen Springer. Sie begeisterten mit Ihren Sprüngen, Verkleidungen und Ideen wie immer Groß und Klein. Die Zuschauer zeigten dies mit viel Applaus. Vielen Dank für den schönen Abschluss.

Internationaler Springertag Rostock e.V.

Info

Internationaler Springertag Rostock e.V.
Kopernikusstrasse 17
18057 Rostock
Tel.: +49 381 49 75 60
Fax: +49 381 49 75 699

E-Mail: >>> HIER <<<

Web: http://www.springertag-rostock.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.