News

Das erste Finale am Samstag war das Synchronspringen der Herren vom Turm. Es traten 8 Paare an, für das Team Deutschland standen Tom Waldsteiner zusammen mit Karl Schöne und Florian Fandler mit Lou Massenberg auf dem Turm.

Jedes Paar zeigte 6 Sprünge, dabei sind die ersten beiden Sprünge Pflichtsprünge und die weiteren 4 Kürsprünge. Die Pflichtsprünge müssen dabei sitzen und nach Möglichkeit sollten sich die Paare hier keine Fehler erlauben, sodass pro Sprung jedes Paar um die 50 Punkte anstreben sollte.

Die Kürsprünge sind dann deutlich anspruchsvoller mit mehreren Salti und Schrauben. Schon wenn der Absprung nicht perfekt sitzt, kommt es in der Synchronität zu Folgefehlern und das kostet dann Punkte. Die Sprungfolge des russischen Teams hatte dabei den höchsten Schwierigkeitsgrad und mit ihrem 4. Sprung zeigten sie auch den schwersten Sprung des Wettkampfes.

Insgesamt war das Teilnehmerfeld sehr stark und die Punkte waren über das gesamte Finale hinweg sehr eng beieinander. Am Ende zahlte sich die komplexe Sprungfolge des Russischen Teams aus, Ruslan Ternovoi und Aleksandr Belevtsev konnten Ihren Vorsprung am Ende deutlich ausbauen und ersprangen sich den ersten Platz. Der 2. Platz ging an Matthieu Rosset und Benjamin Auffret (FRA) und Platz 3 geht an Oleg Serbin und Yevgen Naumenko (UKR).

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten.

Internationaler Springertag Rostock e.V.

Info

Internationaler Springertag Rostock e.V.
Kopernikusstrasse 17
18057 Rostock
Tel.: +49 381 49 75 60
Fax: +49 381 49 75 699

E-Mail: >>> HIER <<<

Web: http://www.springertag-rostock.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.