logo mL test
Stadtwerke
Intersport
Hansestadt

Verbunden mit dem IST

Rainer Milles & Falk Hoffmann

Wasserspringer sind ihrer Sportart in der Regel auf die eine oder andere Art und Weise für immer verbunden. Zum größten Teil sind es gute Erinnerungen, die sie mit ihrer sportlichen Zeit im Wasserspringen verbinden. Viele haben einen großen Teil ihrer Kindheit und Jugend in der Schwimmhalle verbracht. Hier hatten sie ihre Freunde und neben dem harten Training auch viel Spaß. Bei nationalen und internationalen Wettkämpfen und Trainingscamps haben sie viel erlebt. Unterschiedlich waren ihre sportlichen Erfolge, unterschiedlich ist auch ihre Verbindung zum Internationalen Springertag bis in die Gegenwart.

Hier einige Beispiele:

Die Rostockerin Christa Kinast, erste Weltmeisterin vom Dreimeterbrett und zweimalige Siegerin beim Internationalen Springertag war jahrelang als Ansagerin tätig und gehört weiterhin dem ehrenamtlichen Helferteam an.

Ramona Paetow aus Rostock, dreifache Siegerin im Turmspringen beim Springertag, ist seit Jahren bei diesem Wettkampf für die zu erstellenden Wettkampfprotokolle mitverantwortlich.

In enger Verbindung zu unserem Verein steht Falk Hoffmann. Er ist dreizehnmaliger Sieger beim Internationalen Springertag und Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau. Heute trägt er im Bereich Sponsoring Verantwortung.

Holger Schlepps aus Berlin ist mit dem Rostocker Alexander Mesch oft als Synchronspringer beim Springertag an den Start gegangen. Seit einigen Jahren ist Holger als Schiedsrichter und Kampfrichter beim Internationalen Springertag involviert.

Auch zahlreiche ehemalige Wasserspringer aus anderen Ländern trifft man in Rostock in unterschiedlichsten Funktionen an: Arturo Miranda, Ulrika Knape, Methew Helm, Jinging Guo, Vladimir Timoschinin, Fernando Platas sind vormals Aktive, die mit ihren sportlichen Leistungen den Springertag bereichert und später als Trainer oder Trainerin ihre Sportler hier in Rostock begleitet haben.

Einige frühere Wasserspringer und Wasserspringerinnen vertreten heute den europäischen Schwimmverband (LEN) und den Weltverband (World Aquatics), auch in Rostock. Sie arbeiten als Wettkampfverantwortliche, führen Kampfrichterausbildungen durch oder sind als Observer eingesetzt.

Viele ehemalige Sportlerinnen und Sportler nutzen den Internationalen Springertag, um Trainingskameraden aus ihrer gemeinsamen Zeit zu treffen und sich mit neuen Tendenzen in ihrer Sportart vertraut zu machen. Andere Wasserspringerfans, die selbst nie in dieser Sportart aktiv waren, sind schon seit Jahren als Ehrenamtliche bei diesem Wettkampf dabei. Sie haben die organisatorische Entwicklung des Springertages mit ihrem Einsatz zu dem hohen Stellenwert geführt, der ihn so besonders macht. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns, viele von ihnen beim 66. Springertag wiederzutreffen.

Der WSC Rostock träumt wieder olympisch

Mit Jette, Espen und Ole wurden am vergangenen Mittwoch gleich drei Rostocker Talente ins...

Das Wasserspringen ist uns lieb und teuer

Aktive und ehemalige Wasserspringer und Wasserspringerinnen haben immer einen Blick für ihre...

Verbunden mit dem IST

Wasserspringer sind ihrer Sportart in der Regel auf die eine oder andere Art und Weise für immer...

Wer springt was und in welcher Ausführungsart?

Die Bezeichnung der Sprünge, die ein Wasserspringer absolviert, ist international. Sie ist aus...

Geschichten, die das Wasserspringen schrieb

Beim Internationalen Springertag bat einmal eine Trainerin die Schiedsrichterin, den Wettkampf...

Sportliche und andere Wege

Wasserspringen ist eine Sportart, die selbst bei Sportinteressierten nicht so sehr im Focus steht....

Aktueller Stand der Nationalmannschaft und ihrer Olympiaqualifikation

Die Wasserspringerinnen und Wasserspringer der deutschen Nationalmannschaft sind mit insgesamt 5...

Ein Jahr voller Erfolge und der Weg zu künftigen Zielen

Der Wasserspringerclub Rostock e. V. (kurz WSC) hat im vergangenen Jahr eine beeindruckende Bilanz...

                Die "Geheimzahlen" der Wasserspringer

                Die "Geheimsprache" genauestens zu erklären bedeutet, das "Geheimnis" einer Sportart aufzudecken,...

                Nichts ist so beständig wie die Veränderung

                Das Wasserspringen ist eine traditionelle Sportart. Es ist seit 1904 Teil des Olympischen...

                Die "Geheimzahlen" der Wasserspringer

                Die "Geheimsprache" genauestens zu erklären bedeutet, das "Geheimnis" einer Sportart aufzudecken,...

                Nichts ist so beständig wie die Veränderung

                Das Wasserspringen ist eine traditionelle Sportart. Es ist seit 1904 Teil des Olympischen...
                Wir benutzen Cookies

                Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.