logo mL test

Gold für Deutschland

Am ersten Tag gab es direkt 3 Finale.

Wie auch am Vormittag hatten die Herren den Vortritt. Die besten 10 aus der Vorrunde sprangen vom 1m Brett um Gold. Bereits nach der ersten Runde setzte sich Matthew Dixon aus Großbritannien an die Spitze.

Diesen Vorsprung konnte Matthew über die 5 folgenden Sprungrunden weiter ausbauen und sicherte sich damit die erste Goldmedaille des Wettkampfwochenendes mit 373,35 Punkten.
Platz 2 ging an Jordan Houlden ebenfalls aus Großbritannien, Platz 3 erkämpfte sich Tazman Abramowicz aus Kanada.

Neben der Goldmedaille erhielt Matthew Dixon außerdem den Ehrenpreis der Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg- Vorpommern. Überreicht wurde dieser von Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Gesundheit und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Nach einer Pause folgte auch direkt das nächste Finale. Ebenfalls vom 1m Sprungbrett traten die besten 12 Frauen aus dem Vorkampf gegeneinander an.

Nach der ersten Runde setzte sich Jette Müller aus Rostock, wie auch schon im Vorkampf, an die Spitze. Diese Position konnte sie über alle 5 Sprünge verteidigen. Jette sprang mit 248,95 Punkten auf den ersten Platz und holte das erste Gold für Deutschland. Platz 2 ging an Amy Rollinson aus Großbritannien mit 240,40 Punkte und Platz 3 hat Kaja Skrzek aus Polen mit 239,85 Punkten ersprungen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.